#1

internationale Jugend-Gemeinschaftsdienste

in Aktuelle Ereignisse/Veranstaltungen 05.06.2014 16:14
von Betty • 45 Beiträge

Hallo Betty,

vor einiger Zeit habe ich die Email unten bekommen. So ein Projekt im Rahmen von Ijgd wäre für manche Flüchtlinge, die in der Senkingstraße wohnen doch bestimmt interessant. Könntet Ihr mal potenzielle Interessenten dort fragen? Ich habe eine Kontaktnunmmer von Stina Draxler, die Ihr anrufen könnt, wenn Ihr jemanden gefunden habt, der Interesse hat: 0228-71015493. Ihre Emailadresse lautet: st.d@live.de

Viele Grüße

Olaf
****************************************************************************
Flüchtlingsrat Niedersachsen
Langer Garten 23 B
31137 Hildesheim
Tel.: 05121-888 978 62
Fax: 05121-316 09


Sehr geehrter Herr Strübing,

mein Name ist Lara Bohne und ich bin aktive Ehrenamtliche im Arbeitskreis ,,Inklusion” des Vereins ijgd.
Frau Andrea Kothen von Pro Asyl gab mir den Tipp, dass Sie vielleicht mit uns zusammen arbeiten könnten, denn wir haben ein Projekt, für das wir Ihre Unterstützung gebrauchen könnten.

Ijgd steht für ,,internationale Jugend-Gemeinschaftsdienste” und organisiert kurz- und langfristige Freiwilligendienste für Jugendliche zwischen 18 und 28 Jahren im In- und Ausland. Diese Freiwilligendienste sind eine erstklassige Möglichkeit für Jugendliche etwas Sinnvolle zur Gemeinschaft beizutragen und gleichzeitig jede Menge über sich und andere zu lernen.
Wir beim Arbeitskreis Inklusion finden aber, dass diese einzigartige Möglichkeit noch mehr Jugendlichen offen stehen sollte. Deshalb versuchen wir, finanzielle und soziale Barrieren aus dem Weg zu schaffen. Unter anderem finden wir, dass ein zwei- bis dreiwöchiges Workcamp in Deutschland, bei dem eine internationale Gruppe sich einem ökologischen, kulturellen oder sozialen Projekt widmet, eine super Gelegenheit für jugendliche Flüchtlinge wäre, am interkulturellen Austausch interessierte Gleichaltrige (bzw Ähnlichaltrige) kennenzulernen und sich zu engagieren. Außerdem bietet es Abwechslung von einem beschränkten und eintönigen Alltag.
Deshalb möchten wir jugendliche Flüchtlinge zu unseren Workcamps einladen und sind gerade dabei, ein Stipendiatsprogramm auf die Beine stellen, durch das in Zukunft der Workcampbeitrag von 80 € sowie die Fahrtkosten für Teilnehmer, für die dies eine finanzielle Barriere darstellt, übernommen werden soll.
Unser Projekt steckt sozusagen noch in den Kinderschuhen, es muss noch eine Menge getan werden. Allerdings wollen wir dieses Jahr schon eine Art ,,Testlauf” starten und bereits zwei Stipendien an Flüchtlinge vergeben.
Nun suchen wir interessierte Flüchtlinge. Davon gibt es sicher viele, aber für nur zwei Stipendiaten möchten wir keine großartige Ausschreibung machen, das kommt, wenn das Projekt wächst. Stattdessen möchte ich Sie fragen, da Sie wahrscheinlich direkten Kontakt zu jugendlichen Flüchtlingen haben (haben Sie?), ob Sie uns bei der Suche helfen könnten?

Wenn Sie grundsätzlich Interesse haben, kann ich Ihnen gern genauere Infos schicken.

Ich freue mich auf Ihre Antwort.


Mit freundlichen Grüßen,

Lara Bohne

nach oben springen

#2

RE: internationale Jugend-Gemeinschaftsdienste

in Aktuelle Ereignisse/Veranstaltungen 06.06.2014 10:11
von Steffen • 31 Beiträge

Sehr sehr coole Sache! Da sollten wir mal dran bleiben.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Stegel
Forum Statistiken
Das Forum hat 237 Themen und 757 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen