#1

Verfolgte Künstler*innen-- Creative Save Heaven--

in Vernetzung/Kooperation/Vermittlung 17.06.2015 08:41
von Dörthe • 77 Beiträge

Hier eine Anfrage-- hat wer Interesse --Ideen -- ? oder Zeit für das Zusammensetzen?

Nun sind wir gerade dabei, die verschiedenen Netzwerke vor Ort in Hildesheim anzusehen, um mit eurer gesammelten Erfahrung zu dem Vorhaben in Austausch zu kommen.
Vielleicht gibt es verschiedenen Anknüpfungspunkte/gegenseitige Hilfestellung/Hinweise.

Gäbe es die Möglichkeit, dass wir uns in der nächsten Zeit (dieser oder der nächsten Woche) kurz für den Austausch mit Daniel Gad, dem Dozenten, zusammensetzen?
Das wäre toll.

Hier das Konzept:

Creative Safe Haven Hildesheim
Kurzkonzept
Weltweit werden Künstler und Künstlerkollektive wegen ihrer politischen Arbeit bedroht. Creative Safe Haven Hildesheim verfolgt das Ziel, einem einzelnen Künstler oder auch einem Künstlerkollektiv für einen begrenzten Zeitraum Unterschlupf zu gewähren.
Neben einer allgemeinen Grundversorgung jeglicher Art sollen die Künstler in die Lage versetzt werden weiterhin als Künstler tätig zu sein.
In diesem Sinne sollen Ateliers oder vergleichbare Räume zur Nutzung offen stehen. Gleichsam sollen diese besonderen Artist in Residence-Gäste im Dialog mit unterschiedlichen Gruppen in Hildesheim stehen. Dies sollen 1) Dozierende und Studierende der Universität Hildesheim sein, 2) Kulturinstitutionen Hildesheims, 3) Migranten und Asylbewerber, die sich in Hildesheim aufhalten und 4) weitere Gruppen.
Creative Safe Haven Hildesheim wird eingebunden sein in die Forschungs- und Lehraktivitäten des Hildesheimer UNESCO-Lehrstuhls am Institut für Kulturpolitik der Universität Hildesheim. Es versteht sich auch als Teil eines Netzwerks zu anderen Creative Safe Haven – Programm in Deutschland und weltweit.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Stegel
Forum Statistiken
Das Forum hat 237 Themen und 757 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen